fbpx
Rufen Sie uns an
+ 49 30 209 930 612

Krankenkasse und Pflegekasse – wo liegt der Unterschied?

Krankenkasse und Pflegekasse – wo liegt der Unterschied?

Wenn in der Familie ein Pflegebedarf für Senioren entsteht, stoßen wir oft auf den für uns noch neuen Begriff – Pflegekasse. Wir versuchen herauszufinden, was diese Pflegekasse ist, und es stellt sich heraus, dass wir tatsächlich Kontakt zu unserer Pflegekasse auf unserer Krankenkasse-Website erhalten. Warum gibt es dann eine Pflegekasse, wenn wir eigentlich mit unserer Krankenkasse Kontakt aufnehmen? Diese Lösung ist mit einer Aufgabenteilung verbunden.

 

Für welche Bereiche ist die Krankenkasse zuständig?

Die Krankenkasse ist für die Bereiche zuständig, die streng mit dem medizinischen Bereich zusammenhängen. Meistens sind sie mit der Notwendigkeit verbunden, einen Arzt aufzusuchen, entsprechende Untersuchungen durchzuführen und dann entsprechende Dokumente wie z.B. einen Krankenschein oder ein Rezept auszustellen.

 

Leistungen der Krankenkasse

 

  • Übernahme der Krankheitskosten.

Alle Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen werden durch die Krankenkasse übernommen – Krankheiten, Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte, Medikamenten, Untersuchungen und Therapien.

  • Übernahme der Mutterschaftskosten

Bei Schwangerschaft übernimmt die Kosten auch die Krankenkasse. Alle Untersuchungen, Hebammenleistungen, die Geburtskosten und Stillberatung zählen dazu.

  • Übernahme der Unfallkosten

Beim Unfall werden die Kosten der Behandlung und Rehabilitation durch die Krankenkasse erstattet. Alle Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte, Physiotherapie und Hilfsmittel die für Heilung nach der Unfall benötigt werden gehören dazu.

Für welche Bereiche ist die Pflegekasse zuständig?

Ziel der Pflegekasse ist es, den Pflegebedarf so gering wie möglich zu halten oder zu beseitigen und, falls bereits vorhanden, die Pflege zu erleichtern und zu unterstützen, damit Senioren (und nicht nur) weitgehend selbstständig sein können. Die Pflegekasse unterstützt damit Lebensbereiche, die mit der Pflege von Pflegebedürftigen verbunden sind. Dies erfordert oft keinen Arztbesuch. Für die Inanspruchnahme der Pflegekasse ist eine ärztliche Bescheinigung über den Pflegebedarf erforderlich.

 

Leistungen der Pflegekasse

 

  • Übernahme der Kosten der präventiven Maßnahmen.

Das Hauptziel der Pflegekasse ist, wie bereits erwähnt, zu reagieren, bevor ein Problem auftritt. Er trägt daher einen Teil der Kosten für Vorsorgeuntersuchungen und Rehabilitation.

  • Übernahme der Kosten der häusliche Pflege

Für die Pflegekasse ist es wichtig, dass pflegebedürftige Personen weiterhin selbstständig leben oder ihr Leben bequem zu Hause führen können. Daher unterstützt die Pflegekasse finanziell die Kosten für die professionelle Pflege zu Hause, den Umbau der Wohnung an die Bedürfnisse der Senioren, den Kauf der benötigten Hilfsmittel.

 

Über Zuschüsse und Förderung seitens der Pflegekassen können Sie unter Lesezeichen Blog nachlesen. Wir laden Sie zum Lesen ein!

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner